Vielen Dank f��r Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr NZZ-Konto per E-Mail erhalten.

Sie haben die Schweizer Länderausgabe ausgewählt. Wir wünschen Ihnen eine gehaltvolle Lektüre.

Sie haben die deutsche Länderausgabe ausgewählt. Wir wünschen Ihnen eine gehaltvolle Lektüre.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. 

Ihr Benutzerkonto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Gesellschaft

Fast wie «Donnschtig-Jass» für Gamer

Junge Männer ziehen sich gern in Computerwelten zurück. Doch nicht jeder exzessive Spieler muss sozial verwahrlosen. Aus dem Austausch können virtuelle Happenings entstehen.
Lukas Leuzinger
Kolumne

Wenn Feministinnen Machos begehren

Birgit Schmid
Kolumne

Alte streicheln

Birgit Schmid
Kolumne

Muss man das Auspeitschen anerkennen?

Birgit Schmid

Ferien, das ist doch Freiheit! Nicht unbedingt. Besuch auf dem Camping

Beat Herzog führt seit 30 Jahren den Camping des TCS in Sempach. Wie ein Vater, streng und gerecht. Meistens jedenfalls.
Michael Schilliger
Kolumne

Untreu in der Liebe, treulos im Beruf

Birgit Schmid
Kolumne

Frauen wollen helfen, Männer wollen Sex

Birgit Schmid

Die Kamera isst mit

Der frühere Starkoch Daniel Bumann tourt seit zehn Jahren durch die Schweiz und berät fürs Fernsehen Restaurants, die in Not sind. Macht er nur Unterhaltung oder wirklich Krisenhilfe?
Flurin Clalüna

Ich bin nicht von hier

Ivona Brđanović
Kolumne

Sex nur nach explizitem Ja? Nein!

Birgit Schmid
Kolumne

Eine Beziehung ohne Geheimnisse hat etwas Totalitäres

Das Handy verändert Beziehungen. Denn mit seinem Auftauchen wurde klar, dass jeder etwas zu verbergen hat. Das halten viele nicht aus. Zum Schaden der Liebe.
Birgit Schmid
Kolumne

Wenn Rechte Fremde begehren

Birgit Schmid

In Liberstad träumen Anarcho-Kapitalisten und Libertäre von der grenzenlosen Freiheit

Um sich der fürsorglichen Umarmung durch den Nanny-Staat zu entziehen, will eine Schar Norweger tief im Wald eine «freie Stadt» gründen. Doch geht das überhaupt, sich aus einem modernen Staatswesen auszuklinken?
Rudolf Hermann

Die Sonnenbrillen aus der italienischen Provinz: Das Imperium vor unseren Augen

Alle tragen Sonnenbrillen, aber fast niemand kennt den Konzern, dem Ray Ban, Oakley, Armani und Co. gehören. Und niemand den Mann, der als Halbwaise aufwuchs und mit seinem Brillenimperium zum reichsten Italiener aufstieg. Zeit für einen Blick hinter die abgedunkelten Gläser.
Martin Beglinger

Dieser Mann weiss, wie man grilliert – ganz ohne Männergehabe

Hansruedi Wälchli ist mehrfacher Barbecue-Weltmeister. Er weiss, wie man ein Stück Fleisch richtig zubereitet. Und wie man es ehrt. Mit inszenierter Männlichkeit hat das bei ihm nichts zu tun.
Robin Schwarzenbach

Warum der 5G-Widerstand vor allem in der Romandie stark ist

60 Prozent der Romands sind laut einer Umfrage «gegen oder eher gegen» den neuen Mobilfunkstandard. Kantone reagieren, Kirchen verbannen Antennen, in der Waadt wird eine Funkanlage gesprengt. Wer steht hinter der Bewegung?
Antonio Fumagalli, Genf und Yverdon-les-Bains

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.

Artikel hören

Lassen Sie sich Artikel vorlesen – mit der neuen NZZ-Audiofunktion.

  • Gehen Sie bequem anderen Tätigkeiten nach, während wir Ihnen den Artikel vorlesen.
  • Ob Handy, Tablet oder Computer – hören Sie sich NZZ-Artikel auf allen Geräten an.
  • Speichern Sie Artikel, die Sie später hören möchten oder die Sie interessieren.